Seiteninhalt

Aktuelles

"Entspannung und Schlaf- auch ein Thema für den Betrieb" Informationsveranstaltung am 19. September 2019

Unter dem Titel „Entspannung und Schlaf - auch ein Thema für den Betrieb“ findet am 19. September ab 17:00 Uhr in der Hochschule Weserbergland eine Infoveranstaltung der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont statt.

In diesem Jahr möchte die Arbeitsgruppe „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont über Entspannung und Schlaf aufklären und informieren, was Betriebe tun können, um mit verschiedenen Methoden ihre Mitarbeiter dabei zu unterstützen, ausgeruhter, motivierter und leistungsfähiger zu sein.

Mit verschiedenen Entspannungsübungen, der richtigen Ernährung und Schlafumgebung kann dazu beigetragen werden, in einen guten und gesunden Schlaf zu finden. Ob Yoga, Achtsamkeitsübungen oder die richtige Ernährung vor dem Zubettgehen, anhand von kurzen Einführungsworkshops und mehreren Informationsständen können sich Interessierte am 19. September über die passenden Möglichkeiten für Ihren Betrieb informieren.

Hier können Sie das Programm einsehen. Anmeldungen sind über folgenden Link bis zum 06. September 2019 möglich: https://www.umfrageonline.com/s/41b0832

"Gesunde Kids Hameln-Pyrmont" - Fünfte Regionale Gesundheitskonferenz am 26.09.2019

Die jährliche Gesundheitskonferenz der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont findet in diesem Jahr unter dem Titel „Gesunde Kids Hameln-Pyrmont“ am 26. September an der Basbergschule Hameln statt.

Für die Kinder gibt es ab 14:00 Uhr spannende Stationen zu verschiedenen Themen im Bereich „Gesundheit“, bei denen sie selbst aktiv werden können. Dazu gehören unter anderem ein Glücksrad, ein Fahrradparcours und vieles Weitere. Die Kinder können im Anschluss einen tollen Preis in einer Verlosung gewinnen. Für Eltern und Interessierte werden ab 16:00 Uhr interessante und aufschlussreiche Informationsvorträge angeboten. So erfahren die Teilnehmer, wie viel Smartphone Sinn macht, warum Impfungen immer noch so wichtig sind und wie man als Familie gemeinsam gesund bleiben kann.

Das Thema Kindergesundheit für die Gesundheitskonferenz 2019 war schnell festgelegt. „Ziel ist es immer, interessante Inhalte nicht nur für Fachakteure aus dem Gesundheitswesen, sondern auch für die jeweilige Zielgruppe, anzubieten. Eine Gesundheitskonferenz zum Thema Kindergesundheit zu veranstalten, ohne die Kinder mit einzubeziehen, war somit keine Option.“, erklärt Jacqueline Günther, Koordinatorin der Gesundheitsregion.

Anmeldungen für alle Interessierten sind noch bis zum 06. September möglich. Hier können Sie das Programm einsehen. Anmeldungen sind über folgenden Link bis zum 06. September 2019 möglich: https://www.umfrageonline.com/s/ade3f6d

Helfer*innen für Befragung in Salzhemmendorf gesucht

Wie schön ist es , wenn man sich (nicht nur) in schwierigen Lebenslagen auf die Nachbarn verlassen kann? Gerne gibt man dann auch etwas zurück, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten.

Um diese gegenseitigen nachbarschaftlichen Hilfen für jeden zugänglich zu machen, plant eine Arbeitsgruppe in der Dorfregion Wallensen, Ockensen, Levedagsen und Thüste (WOLT) die Gründung einer Sozialgenossenschaft. Im Vorfeld soll allerdings herausgefunden werden, welche Unterstützungsbedarfe und -möglichkeiten die Bewohner*innen vor Ort haben. Hierzu ist eine Befragung geplant, bei der wir Ihre Hilfe benötigen.  Ab Mitte September möchten wir mit vielen Helfer*innen in den Dörfern auf die Befragung aufmerksam machen, in Gespräche mit den Bewohner*innen gehen und möglichst viele Fragebögen einsammeln. Helfen Sie uns, heraus zu finden, was die Menschen vor Ort brauchen, aber auch zurückgeben können und möchten.

Die Arbeitsgruppe „Jung & Alt: Zukunft in unseren Dörfern- geben-nehmen-leben“ lädt Sie herzlich zu einem Informationsabend ein, am Montag, 16. September 2019 um 19:00 Uhr in der Kindertagesstätte Stoppelhopser, Zur Sporthalle 1, 31020 Salzhemmendorf (Thüste).

Angehende Mediziner kommen aufs Land- Start der zweiten studentischen Landpartie

Studierende der Medizinischen Hochschule Hannover absolvieren von Ende Mai bis Anfang Juni ein zweiwöchiges Blockpraktikum im Landkreis Hameln-Pyrmont. Neben der Arbeit in den Praxen in Aerzen, Emmerthal und Salzhemmendorf sind weitere Programmpunkte geplant, um die Attraktivität Hameln-Pyrmonts als Arbeits- und Lebensort herauszustellen.

Drei Studierende der Medizinischen Hochschule Hannover wurden von Heidi Pomowski (Dezernentin Ordnung/Soziales/Gesundheit), den teilnehmenden Ärzten und der Projektverantwortlichen der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont Jacqueline Günther begrüßt. Mehr...

Landpartie2-2019-Begrüßungsabend

"Standort- und Zufriedenheitsanalyse von Landärzten in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Schaumburg"- Studierende präsentieren Ergebnisse

Am 29.03.2019 präsentierten Studierende der Hochschule Weserbergland Ergebnisse einer "Standort- und Zufriedenheitsanalyse von Landärzten in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Schaumburg".  Im Rahmen des Projektes "Praxis in Sicht" erhielten die Studierenden den Forschungsauftrag durch die Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont. Mit Hilfe von strukturierten Interviews erforschten sie die Zufriedenheit der niedergelassenen Hausärzte in den ländlichen Regionen der Landkreise Hameln-Pyrmont und Schaumburg. Die Ergebnisse wurden daraufhin mit den Berufswünschen von Medizinstudierenden abgeglichen. Auf Basis dieses Vergleiches konnten Lösungsansätze entwickelt werden, wie der Beruf des "Landarztes" für bereits niedergelassene und zukünftige Mediziner*innen akktraktiv gestaltet werden kann. Etwa 25 Interessierte aus Politik, Verwaltung, Forschung und Medizin kamen in das Kreishaus Hameln-Pyrmont, um sich über die Ergebnisse zu informieren. Das Projektnetzwerk "Praxis in Sicht" wird sich im Nachgang ausgiebig mit den Ergebnissen auseinander setzen und in seine weitere Arbeit einfließen lassen. 

Wir bedanken uns bei den sieben Studierenden für die gute Zusammenarbeit und die professionellen und kreativen Ergebnisse.

HSW 2018- Abschlusspräsentation

Veranstaltungen

Logo Staatsbad
02.09.2019
Vortrag von Christian Hinz, Facharzt für Orthopädie, Osteologie (DVO), Chirotherapie, Physikalische Therapie, Sportmedizin, Sozialmedizin am AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT In der Vortragsreihe »Medizin im Dialog - Ärzte für Gäste und Bürger« referiert am Montag, 02. September Christian Hinz »Die Schulter und ihre konservative Therapie« in der Wandelhalle.