Seiteninhalt


Gesundheit im Dialog: Leben mit Diabetes

Logo Sana1
Weltweit steigt die Zahl der Zuckerkranken beständig an. In Europa nimmt Deutschland mit mehr als 7 Millionen Diabetikern eine Spitzenposition unter den europäischen Ländern ein. Experten gehen davon aus, dass es noch viel mehr werden. Eine ausreichende Kenntnis über Diabetes und ihre Zusammenhänge mit der allgemeinen Lebensführung und anderen Begleiterkrankungen ist unerlässlich.

15.05.2019
18:30 Uhr
Sedanstraße 11
31785 Hameln
Karte anzeigen
500.00 €

Gesundheit im Dialog: "Leben mit Diabetes"

Weltweit steigt die Zahl der Zuckerkranken beständig an und entwickelt sich zu einem Kostenfaktor, der die Funktionsfähigkeit des Gesundheitswesens der "zivilisierten Welt" in Frage zu stellen droht. In Europa nimmt Deutschland mit mehr als 7 Millionen Diabetikern/-innen eine Spitzenposition unter den europäischen Ländern ein. Experten/-innen gehen davon aus, dass es noch viel mehr werden. Die meisten Betroffenen leiden unter dem Typ 2 dieser Krankheit, dem so genannten Altersdiabetes. Er tritt meist in der zweiten Lebenshälfte auf und weist einen deutlichen Zusammenhang mit der in einer Wohlstandsgesellschaft üblichen Lebensweise auf. Fachleute schätzen, dass ca. weitere drei bis vier Millionen Menschen in unserem Land an Diabetes leiden, ohne dies zu wissen. Eine ausreichende Kenntnis über diese Krankheit und ihre Zusammenhänge mit der allgemeinen Lebensführung und anderen Begleiterkrankungen ist unerlässlich. Durch Änderung der Lebensweise (zum Beispiel Abbau von Übergewicht) können Betroffene den Ausbruch der Krankheit verhindern oder zumindest hinauszögern. Fragen und Kommentare aus dem Publikum sind ausdrücklich erbeten.

Anmeldungen für die Veranstaltungen von „Gesundheit im Dialog“ richten Sie bitte an: Maike Ahrens 05151 948215 | ahrens@vhs-hameln-pyrmont.de www.vhs-hameln-pyrmont.de Anmeldefrist: 27.03.19 | Gebühr: 5,00 Euro