Seiteninhalt

Aktuelles

Ausbildungsstart in zertifizierter Berufsfachschule Pflege

35 Auszubildende starteten ihren ersten Theorieblock an der Berufsfachschule Pflege der AGAPLESION EV. GESUNDHEITSAKADEMIE WESERBERGLAND in Bad Pyrmont. Seit diesem Schuljahr ist die Berufsfachschule zertifiziert, sodass Menschen, die bereits in der Pflege gearbeitet haben, eine geförderte Ausbildung mit Unterstützung durch die Agentur für Arbeit beginnen können.
Erstmalig können so drei Auszubildende von dieser Förderung profitieren. „Wir freuen sehr, diese Möglichkeit nun anbieten zu können“, berichtet Schulleiterin Heike Spors und fügt an: „Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Schulteam für das tolle Engagement.“

Beim Zertifizierungsverfahren wurde die Organisation der Schule, die Einhaltung der gesetzlichen Bedingungen für die Ausbildung sowie die Vernetzung von Theorie und Praxis überprüft. Alle Ausbildungsbereiche weisen die geforderte hohe Qualität auf, so dass nun das Zertifikat verliehen wurde und damit der Ausbildungsgang für die Förderung freigegeben ist.

Die 35 Auszubildenden sind nun in zwei Klassen im theoretischen Unterricht gestartet. Praktischer Ausbildungsbeginn war bereits am 01. August in den jeweiligen Betrieben der stationären Akut- und Langzeitpflege sowie der ambulanten Pflege. 

Zur vollständigen Pressemitteilung geht es hier.

Agaplesion Zertifikat         Ausbildungsstart Agaplesion 2021

Sechste Regionale Gesundheitskonferenz - Jetzt anmelden!

Klatschen alleine reicht nicht aus 

Die (fast) jährliche Gesundheitskonferenz der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont findet in diesem Jahr digital zum Thema „Fachkräftesicherung im Gesundheitswesen“ statt. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr aufgrund der pandemischen Lage nicht stattfinden konnte, wird sie nun vom 04. bis zum 06. Oktober 2021 im digitalen Format nachgeholt.

Zu Beginn der Coronapandemie erfuhr das Gesundheitswesen eine große Wertschätzung in der Bevölkerung. Doch kam es bisher nicht zu einer nachhaltigen Verbesserung der Arbeitsbedingungen oder der Personalsituation in diesem Bereich. Eher im Gegenteil. Viele Mitarbeitende in Kliniken und Pflegeeinrichtungen litten beziehungsweise leiden an chronischer Überlastung und mussten ihren Job aufgeben. Möglicherweise werden noch weitere folgen. Ein Umdenken in der Akquirierung von Fachkräften und in der Gestaltung der Strukturen ist notwendig, um auch zukünftig eine gute gesundheitliche Versorgung im Landkreis Hameln-Pyrmont sicherstellen zu können.

Hier erfahren Sie mehr über die Veranstaltung: Gesundheitskonferenz 2021

Jugendliche sind mehr als nur Lernende-Ferien starten mit Preisverleihung

Mit einer Preisverleihung endete das Pilotprojekt „Jugend in Coronazeiten: Wir werden aktiv“ an der KGS Salzhemmendorf. Fünf Wochen lang setzten die Schüler*innen diverse Akti-onen eines Aktionspasses mit dem Ziel um, das Miteinander nach langer Zeit der sozialen Isolation wieder zu stärken.

In Zusammenarbeit der DAK, der Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont und der KGS Salzhemmendorf startete dieses Pilotprojekt. Anliegen aller drei beteiligten Akteure war es, mit kreativen Aktionen soziales Miteinander zu stärken, Bewegung zu fördern und zum Wohl der Gesellschaft beizutragen. Darüber hinaus sollte das gemeinsame Projekt den Wiederein-stieg in den (Schul-)Alltag erleichtern.

Dokument-Einbindung: Jugendliche sind mehr als nur Lernende-Ferien starten mit einer PreisverleihungHier geht es zur vollständigen Pressemitteilung.

Organisationsteam (Gesundheitsregion, KGS Salzhemmendorf, DAK), Schulleitung, Landrat, Sparkasse Weserbergland